altes Wasserwerk

Wasserwerk des Stahlwerk Becker in Willich

Am 03 November 1908 wurde die Stahlwerke Becker AG mit Sitz in Willich gegründet un bot bis zu seiner Schließung 1932 Tausenden ein Arbeitsplatz.

Hergestellt wurden in erster Linie Waffen und andere militärisch Güter. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs verschlechterte sich die wirtschaftliche Lage zunehmend. Rohstoffengpässe, Reparationen, Auflagen der Besatzung, waren die Folgen des verlorenen Krieges und die Hauptgründe warum das Stahlwerk immer mehr ins straucheln geriet und so wurde am 5. April 1932 die verbliebene Restproduktion eingestellt.

Die alliierten Siegermächte demontierten die Produktionsanlagen und besetzten die Gebäude. Neuer Hausherr bis 1993 war fortan die Britische Rheinarmee mit einer Pioniereinheit. Die Briten bauten weiter Hallen und Gebäude hinzu, die aber mittlerweile wieder abgerissen sind, so dass nur noch die denkmalgeschützten Gebäude aus der Pionierzeit des Stahlwerkes erhalten sind. Heute befindet sich auf dem Gelände ein stetig wachsender Gewerbepark.

Das alte Wasserwerk wurde 1917 erbau und versorgte über Brunnenanlagen und Pumpstationen das gesamte Stahlwerk. Eigentlich sollte es auch schon umgebaut sein, doch dem Investor sind andere Projekte dazwischen gekommen. Zum Glück!